In Liepaja und in Kuldiga

So erfüllte Tage, daß ich nicht zum Berichten kam. Und auch diesmal wieder nur ein kurzer Rückblick.

In Liepaja gab es die Workshops zu den Themen „doppeltgestrickte Handschuhe“ und zum Fingerhandschuh-Stricken, Jetzt kenne ich die Formel für die Maschenberechnung,

Wir besichtigten ein Kunsthandwerkerzentrum und ein Bernsteinkünstler war so lieb und reparierte mir meinen altgedienten Bernsteinring.

Fasziniert war ich von der Installation aus ca. 17.000 Bernsteinstücken… soetwas habe ich noch nie gesehen

Wir freuten uns alle, dass Maruta Grasmane zu Besuch kam. Eine Ehre und eine Freude,

Dieser Tag klang aus mit einer humorvollen Präsentation des Folklore.Ensembles Atstaukas, und mit Erdbeeren und Prosecco, mitgebracht von Ansis Grasmanis,

Der lokale Fernsehsender hatte am ersten Tag im Museum von Liepaja gefilmt und einige Interviews geführt.

So wurde auch ich vors Mikro gehot und mein Name hat sich auf wunderbare Weise verändert: Aus Connie Müller-Gödecke wurde so Kunimile Gudike,,,

Der Bericht mit vielen Fotos und dem Filmchen ist online;  Adītājas no tuvām un tālām zemēm

Den Bericht werde ich sicherlich noch abspeichern können.

Heute, am letzten Tag, gab es noch einen u durWorkshop in der Bücherei des Museums von Kuldiga. Jolantha Medina, ich kenne sie schon vom letztjährigen Knitting Camp in Strazde, zeigte uns zeitgenössische Handschuhe und wir lernten ein einfaches, aber effektvolles Muster,

Es ist immer wieder wunderbar, diese Handschuh-Berge zu durchstöbern!

Kuldiga (früher Goldingen) ist ein wunderhübsches Städtchen und ich hätte gerne noch mehr Zeit dort, Aber ich werde wiederkommen!

Eine lange Anreise

Eine lange Anreise

Man kann auch ganz schnell nach Estland reisen, aber ich habe drei Tage gebraucht. Der erste Tag? Eine Stippvisite auf der Grünen Woche in Berlin, wo ich Annemor Sundbö traf uund mit ihr und Claudia, der Sommer-Estland-Reisegefährtin, die Mittagspause verplauderte....

mehr lesen
Dr. Hubers Polnische Mütze

Dr. Hubers Polnische Mütze

Sucht man etwas, dann findet man auch etwas. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Ich möchte ja so gerne etwas über die Polnische Stricktraditionen herausfinden, und das ist so zäh, bis jetzt habe ich noch keinen Erfolg zu vermelden, habe aber einige Meinungen dazu...

mehr lesen
Peasants make Gloves (1948)

Peasants make Gloves (1948)

Ich wundere mich ja schon eine lange Zeit und frage, ob es denn eine polnische Stricktradition gäbe, traditionelle Muster oder Kleidungsstücke? Es kann doch nicht sein, daß ein solch großes Land mit einer solch langen Geschichte keine Strick-Tradition hat? Diese Frage...

mehr lesen
einfach nur Mottengift?

einfach nur Mottengift?

Ich habe mir selbst ein Geschenk gemacht. Ich konnte nicht widerstehen: Dieses schöne Set mit Ahle, Messerchen, Häkchen (wohl zum Zuknöpfen der Stiefelchen) und einem vierten Instrument, dessen Name und Zweck ich nicht kenne, hat mir gefallen. Die Griffe sind aus...

mehr lesen
Seite 10 von 137««...89101112...203040...»»

Wockensolle RSS FEEDWockensolle KontaktWockensolle bei Ravelry

bei Ravelry bin ich die Wockensolle Mit Mailnachricht versenden

Handschuhe aus Lettland

Das Buch von Maruta Grasmane
nunmehr in 5 Sprachen!
druckfrisch! Die deutsche Version wurde von mir übersetzt!
Беларуская моваCatalàDanskNederlandsEnglishEsperantoEestiSuomiFrançaisDeutschGreekMagyarÍslenskaItalianoLatviešu valodaLietuvių kalbaLëtzebuergeschМакедонски јазикNorsk bokmålPolskiPortuguêsRomânăРусскийEspañolSvenskaTürkçeУкраїнська

Immer auf dem Laufenden…

wenn Sie per Mail über neue Beiträge auf der Wockensolle informiert werden möchten, tragen Sie sich hier ein.