Print Friendly, PDF & Email

In Riga, im Zentrum „Ritums“

Print Friendly, PDF & Email

Ganz in der Nähe von Sena Klets, nur wenige Schritte weiter, findet sich der Ausstellungssaal des Kulturellen Zentrums „RItums„. Ritums (Rhythmus) ist eine Dachorganisation verschiedener Kulturvereine. Schon bei einem ersten Rundgang am Sonnabend sahen wir eine Adventsfeier in den festlichen Räumen, und vom 16.11. bis zum 10.12. lud die Vereinigung Draudzība (Freundschaft) in ihre Ausstellung. Schon bei einem Aufenthalt vor 2 Jahren hatte ich eine Ausstellung dieser Gruppe im Zentrum Ritums besucht und die wunderbaren Exponate bestaunt.

Aber vor dem Ausstellungsbesuch erst noch ein Spaziergang durch das etwas angeschneite Riga… viel blieb ja nicht liegen..

Bei jedem Besuch in „Sena Klets″, dem „Alten Speicher, schaue ich genauer hin, entdecke immer mehr Besonderheiten und erfreue mich immer wieder an den schönen Trachten, eine unendliche Fülle.

Das rechte Bild zeigt eine Brosche, ein Schmuckstück, das vom banalen Zweck, ein Tuch zusammenzuhalten, zu einem der wichtigsten Accessoires der lettischen (und auch der estnischen) Trachten wurde. Diese Broschen gibt es in allen Ausführungen, von einfach bis prachtvoll.

Aber jetzt zur Ausstellung im Ritums-Zentrum. Schon ein Blick durchs Fenster zeigt den Reichtum der Ausstellung.
Gewebte Tücher und dazu passende Handschuhe, Perlenarbeiten, Web-Gürtel, die ganze Bandbreite der traditionellen Textilien wird gezeigt.

Jede Arbeit ist mit einer Nummer versehen und aus ausliegenden Listen erfährt man die Namen der Künstlerinnen. Dabei habe ich allerdings eine Information übersehen: die wunderbaren Handschuhe mit 5 Farben in einer Reihe…

Beim Knitting Camp im Frühjahr bekamen wir während des Aufenthaltes in Rucava die Wolle und die Vorlage für diese Handschuhe, die uns aus zweierlei Gründen erstaunten: zum Einen die Dollarzeichen im Bündchen und dann Runden mit 5 Farben gleichzeitig!
Ich komme geradeso mit drei Fäden in einer Reihe zurecht, aber fünf? Das habe ich gar nicht erst probiert.

Inta Jansone aber hat sich daran gesetzt und dieses Paar gestrickt und nach Tallinn mitgenommen. Ich konnte die Handschuhe bei unserem Treffen am Mardilaat bewundern.
Deshalb schrieb ich ihr auch gleich, nachdem ich dieses hier im Ritums sah, daß sie ja jetzt eine museumswürdige Strickerin sei! Und hier zeigte sich, wozu Facebook gut ist: schnell kam die Korrektur, daß dieses Prachtpaar von Anda Mazvērsīte gearbeitet sei.

Anda war auch bei unserem Knitting Camp dabei und sie ist wirklich eine Meisterin!

Mit welcher Phantasie und Meisterschaft die Kunsthandwerkerinnen hier fähig sind, ist erstaunlich.

Immer wieder setzen sie neue Akzente, wie hier mit diesem Bündchen, das mit seinen bunten Tannennadel-Mustern dem schwarz-violetten Fingerhandschuh einen bunten Abschluß verleiht.

Vielleicht ein Einzelstück, ich habe diese Variation hier zum ersten Mal gesehen.

Nun aber zum Abschluß dieses Berichtes eine bunte Galerie. Handschuhe, Tücher, Perlen, und auch ungewohnte Variationen: statt mit einer Kontrastfarbe wurde bei manchen Arbeiten das Muster mit Perlen gearbeitet, sehr exquisit!

Wie immer: Auf die Vorschaubilder klicken!

Und noch ein paar Informationen für Riga-Reisende:

Kultūras un tautas mākslas centrs „Ritums“
Jauniela 29a, Rīga (Altstadt)
Telefon: 67105667
Webseite: https://www.ritums.lv/lv

50 m von Sena Klets entfernt, eine ideale Lage!

Zurück… müde … glücklich …

Zurück… müde … glücklich …

Ja, was soll ich sagen, nun sind die drei Wochen in Lettland und Estland schon wieder um. Und ich bin müde und ausgelaugt, aber zufrieden und glücklich wieder nach Hause gekommen. Morgen beginne ich mit meinem Reisebericht, heute geh ich noch Geburtstag feiern! Und...

mehr lesen
Let’s knit in Kurzeme! Tag 4

Let’s knit in Kurzeme! Tag 4

Am 4. Tag unserer Woche "Let's knit in Kurzeme!" blieben wir wieder in Liepaja oder, wie es auf deutsch hieß, in Libau. Auf dem Programm standen Workshops und Werkstattbesuche. Im Kunsthandwerkerhaus fand die Einführung in die Besonderheiten kurländischer Handschuhe...

mehr lesen
Let’s knit in Kurzeme! Tag 3

Let’s knit in Kurzeme! Tag 3

Von Liepeja sind es 40km nach Rucava, und für uns war dieser Tag ein Tag der Farben, des guten Essens, der Überraschungen. Wer das Buch "Handschuhe aus Lettland" studiert hat, weiß daß der größte Teil der Handschuhe in dem Buch aus der Region Kurzeme / Kurland stammt,...

mehr lesen

Wockensolle RSS FEEDWockensolle KontaktWockensolle bei Ravelry

bei Ravelry bin ich die Wockensolle Mit Mailnachricht versenden

Handschuhe aus Lettland


Handschuhe aus Lettland

Das Buch von Maruta Grasmane nunmehr in 5 Sprachen! druckfrisch!
Die deutsche Version wurde von mir übersetzt!



Беларуская моваCatalàDanskNederlandsEnglishEsperantoEestiSuomiFrançaisDeutschGreekMagyarÍslenskaItalianoLatviešu valodaLietuvių kalbaLëtzebuergeschМакедонски јазикNorsk bokmålPolskiPortuguêsRomânăРусскийEspañolSvenskaTürkçeУкраїнська

Immer auf dem Laufenden…

wenn Sie per Mail über neue Beiträge auf der Wockensolle informiert werden möchten, tragen Sie sich hier ein.