Selbstverständlich musste ich den für das kommende Wochenende geplanten Workshop "Estnisches Stricken II" in Wol(l)gast absagen.
Was bleibt uns denn anderes übrig?

Ich bin, ehrlich gesagt, sehr sehr sauer darüber und nicht nur traurig.
Ich dachte immer daß sich die Menschheit mit steigendem Wissen weiterentwickelt, aber das Gegenteil ist der Fall. Der Verstand entwickelt sich nicht weiter,
Wissen wird ersetzt durch Zaubermärchen und Mythen.

 

 

 

Handarbeit und Musik

Ist es denn wirklich nicht zu verstehen, daß

  • ein Virus sich ungeachtet der Lebensweise und Lebenssicht des Trägers verbreitet? Einem VIrus ist "Philosophie" oder Lebenswandel völlig egal
  • daß ein Virus von einem auf andere Menschen überspringt? Man also nicht nur sich selbst, sondern auch anderen Menschen den Schutz verweigert?
  • eine Impfung allemal sicherer ist als gar keine Impfung?
  • auch wenn uns die Gesundheits-"Politik" der letzten Jahre nicht gefällt (milde ausgedrückt), existiert der Virus und tötet.
  • Freiheit ist immer die Freiheit der Anderen auch - sagte Rosa Luxemburg. Und sie hatte Recht. Es ist keine Einschränkung der Freiheit, Menschen zu schützen und Epidemien zu bekämpfen.

Wir haben jetzt die Misere. Das Politikversagen der Regierungen und der Bürger hat zu dieser Misere geführt. Ausbaden müssen wir es alle.
Und viele viele Menschen werden sterben. Es wird noch sehr sehr viel Leid geschehen, Leid das verhindert hätte werden können.

Ich habe meine Leben lang an den Verstand geglaubt. Das war ein Riesen-Irrtum. Es ist zum Verzweifeln.