Charlotte Leander, Anweisungen zur Kunststrickerei, 1843

Eine Geburtstagstorte für die Wockensolle!

Heute gibts ein wenig Statistik! Denn dieser Beitrag ist der tausendste Beitrag in meinem Blog, der Wockensolle! Mehr als 10 Jahre nun betreibe ich diese Webseite und es gibt immer wieder Neues, Schönes, Interessantes, Bedenkenswertes zu schreiben.

An die Nadel, Ihr Socken! hieß der erste Beitrag hier, der am 11. Januar 2013, also vor 10 Jahren, veröffentlicht wurde! Damals hatte ich keine Vorstellung, was aus dieser Webseite mal werden sollte. Ich fand das Wortspiel "SockenWolle <=> Wockensolle" lustig und passend und legte los. Ich fand alte Filmchen aus meiner Jugend, die irgendwas mit Stricken zu tun hatten, lamentierte über Motten und fragte mich, ob Meister Bertrams Strickende Madonnna eventuell Linkshänderin war..
Ziemlich allgemein gehalten war das damals, ich war neugierig und lernte. Bei Ravelry war ich schon seit drei Jahren dabei, allerdings mehr staunend und lesend. Und ab und an ein Sockenpaar.
Witzigerweise ist mein allererstes Ravelry-Projekt aus dem Jahr 2014, die Regenbogen-Jacke, immer noch nicht fertig, obwohl angesteekt - der Autorin der Anleitung, Ruth Sorensen, habe ich das beim diesjährigen Nordic Knitting Symposium nicht gestanden.. (da fällt mir auf, daß ich diese interessante Woche hier noch gar nicht beschrieben habe - wieder was für die "to write-Liste"...

 

Richtig Fahrt nahm die Strickerei dann im August 2014 auf, als ich aus Neugier (Riga war Europäische Kulturhauptstadt) nach Riga fuhr und dabei natürlich auch nach Wolle schaute.

Und am 2. Tag (nicht am ersten, wie ich glaubte mich zu erinnern), kam ich dann in das Geschäft Sena Klets in der Nähe des Rathausplatzes. Damlas ahnte ich noch nicht, wie sehr dieser Besuch mein Leben ändern würde!

Ich fremdelte ein wenig, sah mich um, kaufte die Bücher der Autorin und Zentrumsgründerin Maruta Grasmane, besorgte mir Wolle und Nadeln und begann im Hotel zu stricken.

Ich kenne Sena Klets also nun schon 9 Jahre und was ist nicht alles ins Laufen gekommen durch diesen Besuch!

Die Chronologie einer wachsenden Leidenschaft!:

  • Im Dezember 2015 fuhr ich wieder nach Riga, zur Buchpräsentation der englischen Ausgabe, "Mittens of Latvia" und lernte Maruta Grasmane persönlich kennen.
  • im Mai 2015 nahm ich an dem dreitägigen Knitting Camp in Strazde teil, veranstaltet vom Kulturinstitut der Republik Lettland, dazu natürlich wieder Treffen bei Sena Klets, viele Freundschaften entstanden
  • dann kam der Wunsch nach einer deutschen Ausgabe des Buches auf und ich überzeugte Sena Klets davon. Ich setzte mich an die Arbeit und in einer schönen Zusammenarbeit mit Elisabeth Kopff, Strickexpertin, übertrug ich das Buch. Und im September 2016 erschien das Werk: Handschuhe aus Lettland!
  • Im August 2016 wurde in der lettischen Nationalbibliothek das 25jährige Bestehen von Sena Klets gefeiert, ich war dabei!
  • 2017 dann die erste längere Strickreise: "Let's Knit in Kurzeme", inzwischen ein Evergreen!
  • Im April 2018 konnte ich dann im Rahmen des Festivals "Nordischer Klang"  einen Workshop mit Maruta Grasmane in Greifswald organisieren und im Koeppenhaus eine Ausstellung der Rigaer Handarbeitsorganisation "Draudziba" mit wunderbaren Webarbeiten und beim Midsommerfest im Juni war ich Gast bei der Familie Grasmane
  • im November 2018 feierten wir in Sena Klets "100 Jahre Lettland"
  • und  bei jeder Reise zum CraftCamp in Estland machte ich natürlich immer einen Stop in Riga, für einige, immer zu kurze Tage
  • selbst in der Corona-Zeit reiste ich, kam in Riga vorbei, besuchte das Zentrum, natürlich mit aller gebotenen Vorsicht
  • im Sommer 2021 dann nahmen mich Maruta Grasmane und ihr Sohn Ansis Grasmane mit nach Alsunga und Dundaga und zur Jette-Uzane-Ausstellung in Dzerbene
  • und im Sommer 2022 dann die erste Strickreise "Let's Knit in Latgale"! Ich hatte immer ein wenig gequengelt, dass doch endlich ein weiteres, neues Ziel angeboten würde ("nicht immer nur Kurzeme ".... ;=) und meine Beharrlichkeit hatte Erfolg, die Reise in den Osten Lettlands fand statt und war so toll, daß ich dieses Jahr gleich nochmal dabei war!
  • im Februar 2023 besuchten Linda Rubena und ZIeidite Muze mit mir das Archiv des Lettischen Historischen Nationalmuseums um dort ohne Erfolg nach lettischen Zipfelmützen zu stöbern

Welch lange Liste! Welche schöne Freundschaften! Ja, Maruta Grasmane und das Zentrum Sena Klets haben mein Leben verändert und bereichert!
Dafür danke ich und freue mich!

Und widme den tausendsten Beitrag hier auf der Wockensolle allen Mitgliedern, Mitarbeitern, Freunden in Riga!
Danke!

Maruta Grasmane: Handschuhe aus Lettland

Es hat lange gedauert und es war nicht einfach: lange Zeit war das Buch in Deutschland schwer bestellbar, bei Amazon nicht zu finden.
Eigenartige Vorgaben machte das Unternehmen, verlangte vom lettischen Verlag eine deutsche Steuernummer obwohl die Bücher in Lettland produziert und von dort aus auch versandt werden. Eine Bestätigung des Finanzamtes, dass das nicht nötig sei, nutzte nichts...

Aber jetzt sind die Hürden überwunden und das Buch kann bestellt werden! Wenn auch nicht mehr rechtzeitig zum Fest, aber solch ein Buch braucht doch keinen Anlaß, oder?

Es kann nun bei Amazon oder Etsy bestellt werden!

  • Bei Amazon kostet es (inklusive Versand aus Lettland) 39,99€
  • und bei Etsy ist es für  37,00€ (27,00€ + 10,00€ Versandkosten) zu haben.

Jetzt steht dem Buch nichts mehr im Weg!

Leider ist das Buch, das sich so vortrefflich als Weihnachtsgeschenk eignet, zur Zeit bei amazon.de nicht erhältlich.

Als Ausgleich aber gibt es ein Weihnachtsangebot beim englischen Ableger des Amazon-Konzerns:

32,80 £ für das Buch und die Versandkosten = 38,95 € beim Versand aus Lettland

und für 2,00£  mehr versendet Amazon das Buch aus UK mit einer garantierten Zustellungszeit zum 11. / 12. Dezember.

Die Vorbereitungen für das Festival "100 Jahre Baltische Staaten" laufen.

Auf der Festival-Facebook-Seite  sind schon die ersten Veranstaltungen eingetragen, die Wolle und die Stricknadeln für den Workshop sind eingetroffen, wohl so 40 kleine Woll-Knäuel sind für die farbigen Akzente gewickelt, damit die Strickstücke beim Workshop schön bunt werden, mit Jana Dragune von Klintawolle.de die Kommissionsware besprochen, die Notwendigkeiten für die Aufhängung der Ausstellungsstücke für die Textilausstellung im Koeppenhaus geklärt und am Samstag werde ich mich dann an die Auswahl der Bilder für meinen Vortrag setzen.

Die ersten Flyer für Einzelveranstaltungen sind auch fertig geworden:

Wir wissen, daß es nicht einfach ist, die "echte" Wolle für die baltischen Strickereien zu bekommen und das Handschuhbuch von Maruta Grasmane führt ja auch nicht jeder Buchladen.

Deshalb werden wir einen Posten lettische Wolle in 10 Farben in 50g-Knäueln oder 100g-Strängen (Klintawolle) in Kommission haben, ebenso handgestrickte Handschuhe und auch einige Exemplare des Buches. Außerdem haben wir Nadelspiele von 1.0mm aufwärts bis 2.0mm besorgt.

Wir werden beim Vortrag und Workshop am 28. April und in der Textilausstellung ab dem 2. Mai alle diese Dinge parat haben.

Was interessiert es mich, wenn in Peking ein Karton umfällt? Das hört man oft. Und es interessiert uns auch nicht wirklich.

Aber wenn in Riga ein Karton umfällt, dann ist das schon interessant. Denn in der Druckerei in Riga ist ein Karton mit der deutschen Ausgabe des Buches "Handschuhe aus Lettland" umgefallen ;=)

Einige Bücher wurden dabei beschädigt.
Die Kanten sind leicht bestoßen und deshalb können diese Bücher nicht mehr als neuwertig verkauft werden.
Darum bietet Sena Klets diese Bücher zum reduzierten Preis von 18,00€  zuzüglich Versandkosten aus Lettland an.

Mit dem nachstehenden Formular können Sie eine Bestell-Abfrage an Sena Klets senden. Danach erhalten Sie eine Mail mit den genauen Kosten (für das Buch und Versand). Erst wenn Sie auf diese Mail antworten, ist Ihre Bestellung aktiv!

Die Versandkosten nach Deutschland betragen zur Zeit 13, 00€, der Gesamtpreis für das reduzierte Buch kommt also auf 31,00€.

Ihre Nachricht wird direkt an Sena Klets weitergeleitet. Sie erhalten dann von Sena Klets eine Mail mit den genauen Kosten (18,00€ für das Buch + Versandkosten). Erst wenn Sie auf diese Mail antworten, ist Ihre Bestellung gültig

Wieviele Exemplare möchten Sie?

9 + 2 =

Falls Sie ein unbeschädigtes Buch kaufen  möchten, hier zwei Bezugsquellen für Deutschland:

  • bei Klintawolle.de kostet das Buch 38,50€ und der Versand ist kostenfrei.
  • bei amazon.de kostet das Buch 39,99€ und ist auch versandkostenfrei.