Print Friendly, PDF & Email

Albert_Anker_Sitzendes_Mädchen_beim_Stricken_Sitzende_Bäuerin_beim_Stricken_1904Ich hab schon immer gestrickt. Seit meiner Jugend, seit meiner Schulzeit. Wir konnten das, damals in der Oberstufe der Helene-Lange-Schule / Wiesbaden.

Mindestens, circa, geschätzt 150 Pullis gingen damals über die Nadeln.

Und dann ging nichts mehr. Es wurde nicht mehr gestrickt. Ich strickte nicht mehr und andere auch nicht. Die Wollgeschäfte gingen ein, machten dicht. ließen die Maschen fallen.

Jetzt habe ich aber Zeit und Ruhe und Menschen um mich herum, die sich über Gestricktes freuen. Und plötzlich ist Stricken wieder ganz modern. Es ballen sich die Groups mit ihren KALs in den Communities, alte Strickhefte erzielen horrende Preise bei ebay …

Es müssen Hunderttausende von Socken sein, die da zur Zeit gestrickt werden. Manche der Damen (sind ja meistens Damen) sind richtig manisch drauf. Die Herrsteller von Sockenwolle dürfen sich freuen.

Und ich habe Spaß. Am Stricken und an der Wockensolle.