Print Friendly, PDF & Email

Ich verstehe manchmal die Welt nicht mehr und bin schon so manchen Irrsinn gewohnt. Aber heute kam wieder eine Nachricht von der Webseite in mein Postfach, die mir ziemlich quer kam.

Ich sage mal so: Grundsätzlich vertraue ich der Intelligenz meiner Mitmenschen (na ja, nicht immer, aber grundsätzlich) und ich denke wer sich auf meine Webseite verirrt der hat schon ein wenig Interesse an meinen Themen und auch sonst den Kopf zwischen den Ohren. Aber was da heute ins Postfach trudelte?


Hallo, könnten Sie mir bis zum 23.5.19 4 verschieden farbige gestrickte Brüste anfertigen? Das ist für eine Messe um was zu zeigen, was mit dem Stillen zusammen hängt.

Mit freundlichen Grüßen ...

Ich war doch recht verdutzt.

  • worauf will diese Anfrage hinaus?
  • wieso soll ich Brüste stricken?
  • und dann gleich 4 bunte Busen bis zum 23. Mai?

Wie kommt die Absenderin darauf, daß ich für Sie in knapper Zeit 4 Teile stricke, wo ich sie gar nicht kenne, sie sich nicht mal vorstellt und die die Mühe macht irgendwie zu verdeutlichen worum es geht, was sie will, worauf sie sich bezieht?

Gestrickte Brüste, via Flickr

Dann dämmerte es mir und ich wurde recht sauer. Vor inzwischen 6 Jahren, im Februar 2013, habe ich einen Blogbeitrag, "Anatomisches", geschrieben, in dem ich über eine Aktion der BBC berichtete, die zum Stricken wollener Brüste aufrief, damit junge Mütter das Stillen lernen könnten.

Ja, sind meine Beiträge hier so unverständlich, meine Leserinnen und Leser so dumm, daß sie den Unterschied zwischen "berichten über" und "produzieren von" nicht kennen?
Kommt jetzt noch eine Anfrage ob ich einen Panzer bestricken täte weil ich mal über solch eine Aktion geschriebe habe?

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!