Print Friendly, PDF & Email

Seit Mitte Mai moderiere ich einen "KAL" (KnitALong) bei Ravelry zum Thema "Baltísche Legwarmer":
Der englische Begriff legwarmer geht mir leichter über die Tasten und die Zunge als der deutsche Begriff Beinstulpen o.A.
Ich habe zu diesem KnitAlong in der Knit Like A Latvian Gruppe bei Ravelry extra dort und auch hier bei der Wockensolle Informationsseiten erstellt, und ich habe Barb Brown, eine ausgewiesene Kniestrumpf- und Legwarmer-Designerin und Autorin als Co-Referentin gewonnen, aber irgendwie kommt der KAL nicht in Fahrt. Bis jetzt gibt es gerademal 2 Projekte.

Ich weiß nicht warum so wenig Resonanz... Nun, jetzt kommt der Sommer, aber haben die Strickerinnen sich wirklich immer an die Jahreszeiten gehalten? Einige stricken doch jetzt schon Weihnachtsgeschenke...
Oder ist das Thema uninteressant? Es gibt so viele schöne Legwarmer, vor allem aus Estland, das sollte doch inspirieren.

Ich finde es schade und werde meine, zugegebenermaßen recht einfachen aber schönen  roten Beinstulpen in der Tradition der Insel Vormsi zusammen mit den ebenfalls von dort stammenden weißen Socken auf die Reise im Sommer mitnehmen und diese dann im dortigen Museum stolz tragen.. egal wie heiß es sein wird!

wie immer: ein Klick aufs Bild startet die Galerie-Darstellung

Im Gegensatz zu den einfach glatt gestrickten roten Beinstulpen sind die Socken etwas feiner gearbeitet.
Sie haben ein ca. 5cm hohes Bündchen mit einem hübschen Muster aus TravelingStitches, eine Herzchenferse und Sternspitzen.

Ich werde aber wohl eine anatomische Spitze oder eine gewöhnliche Bändchenspitze stricken, die Sternspitze sitzt nicht so richtig ..

In Estland fand (oder findet noch) ein KnitAlong statt, mit dem Ziel dünne Muhu-Strümpfe für den Sommer zu stricken. Wie schön diese Strümpfe sind, das habe ich hier auf der Wockensolle schon öfter gezeigt, aber so viele farbenfrohe Meisterwerke auf einmal, das ist schon etwas besonderes.
Anu Pink hat auf der Facebook-Seite des Saaraa-Kirjastus-Verlags über das Treffen der Strickerinnen berichtet und diese wunderschönen Photos veröffentlicht. 70 Frauen hatten sich letztes Jahr bereiterklärt, bunte Muhu-Strümpfe zu stricken und diese sollen dann in einer Ausstellung des Estnischen Nationalmuseums gezeigt werden. Ob das realisiert wird hängt von dem Ergebnis der Publikumsabstimmung ab und das ist noch nicht veröffentlicht.

Einfach nur prachtvoll!