Handschuhe aus Töstamaa in Estland, in Roosimine - Technik, gearbeitet von Zeena, Mitglied der lokalen Handarbeitsgruppe

… und Strickerinnen tun was Gutes

Mein letzter Beitrag war betitelt mit "Stricken tut gut", aber das ist nicht die ganze Wahrheit … es sollte heißen: "Strickerinnen tuen gut" …
Ich möchte nämlich all dem Guten, das ich in der letzten Zeit im Kontakt mit Freundinnen, Freunden, bekannten und unbekannten Menschen erfahren habe, etwas entgegensetzen / eher: etwas nachfolgen lassen.

Wir wissen alle, daß die Zeiten nicht so sind wie sie sein sollten und über das Warum möchte ich hier nicht streiten. Aber wir müssen zur Kenntnis nehmen, daß die vielen Konflikte in der Welt Frauen unsägliches Leid antun.
Egal, ob sie aus Syrien kommen, aus dem Irak, aus der Ukraine oder von anderswo, wieviele Frauen leben jetzt bei uns und müssen die Traumata der Flucht und des Krieges bewältigen? Dazu brauchen sie Hilfe. Und die können wir geben, oder wenigstens die Not ein wenig lindern.

In vielen Ländern Europas sind Schwangerschaftsabbrüche verboten oder unmöglich. (Da nehme ich unser Land nicht aus. In vielen Gegenden der BRD gibt es keine Möglichkeiten, ärztliche Betreuung und Beratung oder einen Abbruch zu erhalten.)
Polnische Frauen suchen Hilfe in Berlin, geflüchtete Frauen aus der Ukraine wurden auf der Flucht oder in den Aufnahmeländern vergewaltigt und brauchen einen Abbruch, damit sie wieder in ihr Leben zurückfinden können. Frauen aus vielen Ländern leiden unter Genitalverstümmelung, muss ich das alles aufzählen?

Es gibt Hilfe. Es gibt großartige Organisationen, die Frauen in solcher Lage helfen. Aber so wie es den privaten Seenotrettungsdiensten im Mittelmeer geht es auch den Familienplanungs- und Beratungsstellen: Es fehlt Unterstützung, es fehlt an Geld.

Und deshalb möchte ich das Familienplanungszentrum Balance in Berlin hier vorstellen. Und um Spenden dafür bitten.

Das Berliner Familienplanungszentrum – BALANCE (kurz FPZ) ist eine Einrichtung, in der sowohl Beratung als auch medizinische Hilfe angeboten wird.
Die Beratung beinhaltet die Sexualpädagogik, die psychologische Beratung zur Familienplanung, Sexualität und Partnerschaft. Die medizinischen Hilfen umfassen die Versorgung im Bereich der Frauengesundheit und Familienplanung. Mit dem Konzept der integrativen Beratung und Versorgung im Bereich von Familienplanung und Sexualität ist das Familienplanungszentrum einzigartig in Berlin. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen die Klient*innen und Ratsuchenden, denen mit Respekt und Wertschätzung begegnet wird. Alle Mitarbeiter*innen unterstehen der Schweigepflicht.

Der gemeinnützige, konfessionell sowie politisch unabhängige Verein Familienplanungszentrum Berlin e.V. wurde 1992 gegründet. Seine institutionellen Träger sind pro familia Landesverband Berlin, Humanistischer Verband Deutschland (HVD) Berlin-Brandenburg KdöR und Frau und Familie e.V.
Der Verein ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, im Netzwerk Frauengesundheit Berlin und im Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. Die medizinische Leitung des Zentrums ist Mitglied in der Internationalen Vereinigung von Fachkräften und Verbänden zu Schwangerschaftsabbruch und Kontrazeption (F.I.A.P.A.C.).

Schwerpunkte der Arbeit des Vereins sind:

  • Frauenärztliche & Hebammenangebote
  • Psychologische Beratungsangebote
  • Sexualpädagogische Beratungsangebote
  • Beratung und Kurse in Leichter Sprache
  • Hilfe bei Migrations- und Fluchterfahrung
  • Fortbildung & Fachberatung

und diese ganzen Angebote in einer Vielzahl von Sprachen (deutsch, englisch, französisch, spanisch, arabisch, farsi, vietnamesisch und türkisch).

Die Webseite des Familienplanungszentrums Berlin - Balance mit allen weiteren Informationen finden Sie hier: https://www.fpz-berlin.de/

Ich bitte Sie / Euch alle, diese Institution zu unterstützen und zu spenden.
Die Not der Frauen und auch Männer ist enorm und nur mit viel Unterstützung ist Hilfe möglich.

Wir sind uns doch alle einig, daß geistige und körperliche Gesundheit ein Menschenrecht ist.

Frauensolidarität - Spenden für das Familienplanungszentrum Balance in Berlin

Lisl Fanderl zum hundertsten Geburtstag

Lisl Fanderl zum hundertsten Geburtstag

Lisl Fanderl (1922 – 1999) sammelte die Strickmuster des Alpenraumes und dokumentierte sie in drei Bänden. Dank ihr sind diese Muster nicht verloren gegangen und werden heute immer noch gestrickt.
Der Beitrag zeigt 2 Fernsehbeiträge anläßlich ihres 100. Geburtstages und stellt die verschiedenen Ausgaben ihrer Bücher vor.

mehr lesen

Wockensolle RSS FEEDWockensolle KontaktWockensolle bei Ravelry

bei Ravelry bin ich die Wockensolle

Handschuhe aus Lettland

Handschuhe aus Lettland
Handschuhe aus Lettland

Das Buch von Maruta Grasmane nunmehr in 7 Sprachen! druckfrisch!
Die deutsche Version wurde von mir übersetzt!

⇒ Bezugsquellen

DeutschEnglishFrançaisLatviešu valodaEestiLietuvių kalbaNorsk bokmålNederlandsSvenskaSuomiDanskMagyarItalianoΕλληνικάPolskiРусскийRomânăEspañolPortuguêsCatalàTürkçeУкраїнськаLëtzebuergeschEsperantoБеларуская мова