Print Friendly, PDF & Email

Auf dem Programm der Konferenz in Viljandi stand als Schlußveranstaltung ein Ausflug in das Estnische Nationalmuseum ERM in Tartu und Dace und ich nahmen das Angebot an.
Ich kenne das Museum zwar schon, aber diesmall hatte ich einen ganz besonderen Grund für den Besuch in diesem Museum: im Frühjahr war ich auf der estnischen Museumskatalogseite www.muis.ee auf ein Objekt gestossen, das zwar als kindakirjad / Handschuhe verschlagwortet war, aber nun wirklich nicht wie ein Handschuh aussieht.(Ich hielt es eher für einen legwarmer / Stulpen.)
Meine Neugier darauf war geweckt und da ich mich ja seit dem Craft Camp im Sommer intensiv mit der Technik der travelling stitches beschäftige, habe ich im Museum angefragt ob ich dieses Strickstück und noch drei weitere näher studieren dürfe. Ganz unkompliziert wurde mir bestätigt, daß am 14.11. die gewünschten Exponate im Researchers Room des Nationalmuseums für mich bereitlägen.

kindakirjad, ERM A 399:12, Eesti Rahva Muuseum, http://www.muis.ee/en_GB/museaalview/593291

Ich hatte mir noch 2 Strümpfe und ein weiteres eigenartiges Objekt, auch wieder mit Handschuhe verschlagwortet, ausgesucht.

Da ich aber jetzt nach Demmin zum Strickmarathon fahre, werde ich diesen Artikel später fertigstellen.