Print Friendly, PDF & Email

bietet nichts Aufregendes.
Erst weckten uns die Bed & Breakfast-Gastgeber um 8:20 in der Frühe, denn Frühstück gibt es nur von acht bis halb neun, egal ob Sonntag oder nicht. Das fand ich nicht schön, wo das Frühstück sowieso schon recht kümmerlich ist.

Das ist aber nicht so schlimm. Schlimm ist, daß das Wetter heute ganz furchtbar ist. Heftigster Wind, Regen, die Insel Hoy sieht man gar nicht im Regendunst, da will man nicht raus... Also blieben wir "zuhause", schiiefen halt nach dem Frühstück weiter und werden uns heute abend noch ein nettes Abendessen suchen in Kirkwall.

Aber so ganz ohne was zu Tüfteln und zu tun kann ich ja nicht sein, und da Regina mir ja in einem Kommentar voraussagte, daß ich wohl demnächst Runen-Socken stricke, hab ich mir mal die Runen-Schriften angesehen, die es so gibt. Die größte Runendichte gibt es ja in Maeshowe, hier ganz in der Nähe, und  Feòrag NicBhrìde hat zwei Fonts erstellt, die diesen Runen nahekommen. "Orkney Runes" heißt die Seite.

In der Wikipedia gibt es auch Informationen über die Runenschriften aus Orkney.

Connie strickt Runensocken

Also, liebe Regina: Connie strickt Runensocken  in Maeshowe-Runen-Schrift!

Da wird es mir ja wohl auch gelingen, diese Runen zu "verpattern" ;=)

Runen von Maeshowe

Runen von Maeshowe