Print Friendly, PDF & Email
Pieter Bruegel der Ältere (1526/1530–1569) [Public domain], via Wikimedia Commons

Pieter Bruegel der Ältere (1526/1530–1569) [Public domain], via Wikimedia Commons

Wer von uns kann die baltischen, estnischen, lettischen, litauischen, skandinavischen und Fair-Isle-Farbmuster genau, 100%ig voneinander unterscheiden und eine hieb- und stichfeste Definition liefern?

Da gibt es jede Menge Überschneidungen, und "baltisch" ist ja sowieso eine Obermenge von lettisch, estnisch, litauisch und vielleicht auch noch finnisch?

Auch wenn wir nicht immer treffsicher eine genaue Definition auf den Tisch legen können, und auch wenn in den diversen Foren von Ravelry.com immer wieder die Frage hochkommt: "was bedeutet FairIsle für Euch? / Wie definiert Ihr FairIsle?" usw., wenn man sich eine Weile mit diesen Strickarten beschäftigt hat, dann bekommt man einen Blick dafür.

Und in den Ravelry-Foren trifft man viele Experten, die gerne weiterhelfen. So wie Elizabeth Lovick, die sich explizit über das Steeken der Strickteile geäußert hat und mit dem Mythos aufräumt, daß Steeken eine shetlandische Angewohnheit sei... nein, traditionell strickte man dort immer "flat" mit langen Nadeln...

Auch vor der Digitalisierung unseres Strick-Wissens gab es schon solch eine Begriffsverwirrung, mehrfarbige Muster wurden im Deutschen, wie ich mich erinneren kann, als Jacquard- oder Norwegermuster bezeichnet, man kannte es eben nicht anders. Jetzt aber kann man es anders wisssen, es gibt ausreichend Literatur, Foren, Gruppen, Austauschmöglichkeiten, und deshalb ärgert es mich, daß da immer so geschlampt wird.

Auf wieviele Köpfe kommt diese Mützetags2Es kann doch nicht sein, daß solch eine banale Mütze gleichzeitig estnisch, Intarsien, FairIsle, Lettland und Shetland vereint.

Solch einen großen Kopf hat die  Dame ja wohl nicht.

Oder dieser Schlagwort-Rundschlag:
Ravelry-TagsMich ärgert sowas. Und ich frage mich warum das so ist? Was will man mit einer solchen Verschlagwortung erreichen? Das zeigt doch nur, daß man sich entweder über alles Wissen hinwegsetzt oder nichts weiß...

7 TreasuresSchade. Da bemühen sich Viele um mehr Wissen, gesichertes Wissen, Freude am Originalen, sehen Ravelry als Möglichkeit, die Welt zu erstricken, und dann kommt solch ein Globalisierter Mischmasch dabei raus.

Ganz besonders gruselig finde ich diese Socken:

angeblich japanischer Herkunft, soll dieses Muster Ähnlichkeiten mit einem lettischen Muster aufweisen, und schon kommen die Globalisierungs-Mischmascher und wollen das bei einem KAL als "baltisch-modern" unterjubeln.

Ich halte das nicht für Weltoffenheit, sondern einfach nurfür Unbedarftheit, aber die breitet sich ja leider immer am schnellsten aus.