Print Friendly, PDF & Email

Nach dem Abitur 1971 bot mir mein Vater an, mir entweder den Führerschein oder eine Reise zu finanzieren.

Ich entschied mich für eine Reise mit meinem Freund, 14 Tage auf die Insel Rab. Das war unsere erste Reise, später waren wir länger unterwegs.

Den Führerschein habe ich immer noch nicht, den Freund (und späteren Ehemann) schon lange nicht mehr ;=)

1971: DIe Schwiegervater-Jacke

1971: DIe Schwiegervater-Jacke

Auf der Rückreise von der Insel zum Festland trug ich eine Strickjacke, die seinerzeit der Vater meines Freundes aus dem Krieg mitgebracht hatte. Der Schwiegervater war als Soldat in Norwegen stationiert gewesen.  Man kann also zurückrechnen, daß damals die Jacke um die 30 Jahre alt war. Dann hätte sie heute ein Alter von 70 Jahren, ob es sie noch gibt? Ich habe mal beim Ex nachgefragt.
Diese Jacke haben wir beide lange getragen, ein wunderbares Stück aus einer sehr haltbaren Wolle.

Hier noch ein kleiner Video-Ausschnitt aus dem Super-8-Film von damals (lausige Tonqualität, aber ich kann das nicht besser).

Ich finde an der Jacke so interessant, daß sie mit solch dicker Wolle gestrickt ist. Unter den mir bekannten Anleitungen habe ich bisher noch keine solche Norwegerjacke aus solch dickem Garn entdeckt.