Print Friendly, PDF & Email

Ich ertappe mich, wie ich doch  mit sehr verengtem Blick auf Leinwände schaue..

Einer meiner bevorzugten Newsletter, Art Daily, zeigt heute ein Bild des dänischen Skagen-Malers Michael Ancher anlässlich seines Geburtstages (8. Juni 1843 - 19.09.1827).

Und was mach ich? Ich schaue  auf die Oberbekleidung..

Michael Ancher: Das Rettungsboot wird durch die Dünen getragen

Michael Ancher: Das Rettungsboot wird durch die Dünen getragen (1883)

Auf diesem Bild ist aber kein Pullover zu sehen;=)

Ich habe mir daraufhin das Werk von Michael Ancher genauer angesehen, bei einer Museumstour durch Dänemark lernte ich zum ersten Mal seine Bilder kennen und wenn ich mich recht erinnere, gab es in der Hamburger Kunsthalle auch einmal eine Ausstellung der Skagen-Maler. Nur bis Skagen selbst, in die ehemalige Künsterkolonie an der Nordsptize Dänemarks, bin ich noch nicht gekommen.

Wie zu der Zeit üblich, hat der Maler nicht nur an der freien Luft gemalt, die Küste, die Fischer, die Spaziergänger, die Kartoffelernter, er hat auch Interieurs mit strickenden Damen oder Wollknäueln und Porträts gemalt.

Eine Galerie mit Fischerpullovern reiche ich noch nach, aber das hier ist so ein schönes Bild, das muss ich jetzt hier noch präsentieren:

Michael Ancher - Tine und der blinde Kristian in den Dünen, 1880

Michael Ancher - Tine und der blinde Kristian in den Dünen, 1880

Und ein Ausschnitt: mit welcher Konzentration das Mädchen die Wolle wickelt... welche Ruhe das ausstrahlt - das ist schon sehr gelungen.

Michael Ancher: Tine in den Dünen, Ausschnitt

Michael Ancher: Tine in den Dünen, Ausschnitt

Link: Michael Ancher in der Wikipedia