Print Friendly, PDF & Email

Die unermüdliche Linda Rubena aus Riga hat Anfang Februar ein wunderschönes neues Buch vorgestellt:

Dienvidkurzemes adītās jakas. South Kurzeme Knitted Jackets

Das Buch, herausgegeben vom Lettischen Nationalen Kulturzentrum, stellt Strickjacken, wie sie in Süd-Kurland getragen wurden, vor, zeigt ihre Besonderheiten auf und enthält auch Hinweise und Anleitungen zum Stricken dieser wunderschönen Jacke. Darunter auch die Jacken in Netz-Brioche, die mir und etlichen anderen Teilnehmerinnen bei der ersten Kurzeme-Strickreise von Sena Klets (und den Teilnehmerinnen der Folge-Reisen wohl auch) etliche Rätsel aufgegeben hatte.

IZDOD GRĀMATU PAR DIENVIDKURZEMES ADĪTAJĀM JAKĀM

Šodien Latvijas Universitātes Lībiešu institūta telpās atklāta grāmata “Dienvidkurzemes adītās jakas”. Vai tajā apkopotā informācija varētu kļūt par iedvesmas avotu ikvienam savas, individuālās jakas adīšanā?

Gepostet von 100 g Kultūras am Dienstag, 5. Februar 2019

Das Buch kann man bei Sena Klets, aber auch bei amazon.com, bestellen. Bei Amazon.com ist der Titel leider irreführend übersetzt, es geht ja nicht um "knitted Shawls" sondern um "Knitted Jackets". Sei's drum!

Mein Exemplar ist auf dem Postweg, ich denke es kommt diese Woche an. Ich bin schon sehr gespannt, haben mich doch die bisher veröffentlichten Bilder sehr neugierig gemacht: ich habe viel wiedererkannt.

  • Dienvidkurzemes adītās jakas - Knitted Jackets of South Kurzeme
  • 48 Seiten, Hardcover
  • Autor: Linda Rubena
  • Verlag: Latvijas Nacionālais kultūras centrs (2018)
  • ISBN-10: 9934528312
  • ISBN-13: 978-9934528316

wie immer: für eine größere Anzeige auf ein Bild klicken!

Lugt da nicht eine Seite mit Muhu-Mustern aus dem Buch "Estonian Knitting 1" (oder "Patterns and Designs from Muhu" ?) auf den Bildern hervor? Und auf einer anderen Seitenvorschau las ich den Verweis auf Riina Tombergs Buch "Vatid, troid, vamsad: silmkoelisi kampsuneid Lääne-Eesti saartelt" - mich interessieren die Verflechtungen der Stricktraditionen, ihre Eigenarten und Gemeinsamkeiten und ich denke dazu kann ich in dem Buch Einiges erfahren.

Das nachstehende Video ist ein Ausschnitt aus einer Morgenshow des lettischen Fernsehens und nach den einleitenden wohlwollenden Worten werden auch schöne Details gezeigt.

Und ganz genau hinschauen kann man bei der "Virtuellen Ausstellung", die das Nationale Kulturzentrum Lettlands bei Youtube eingestellt hat.

Jetzt warte ich auf unsere Postzustellerin, auch liebevoll "Frau Freude" genannt. Und wer das Buch haben möchte: man/ frau  sollte schnell bestellen, die Auflage ist nicht sehr hoch.