Print Friendly, PDF & Email

Auch wenn die Veranstaltung in Latgale, im östlichen Landesteil von Lettland, den ich noch nicht kenne, abgesagt werden musste, gebe ich meine Reisepläne nicht auf.

Es wird diesmal eine andere Reise als sonst, denn die Freundinnen aus Großbritannien und den USA können nicht in die EU einreisen und auch wenn ich in die Kategorie "3G" falle (genesen oder geimpft oder getestet), so buche ich doch alle Unterkünfte und Transporte mit Storno-Option, in diesen Zeiten ist alles so unsicher. Also werde ich entweder alleine oder in einer Zweiergruppe reisen.

Ende Juli fahre ich mit Claudia aus Berlin für 5 Tage nach Riga und reise dann weiter nach Tartu, ich möchte endlich meinen Termin im Estnischen Nationalmuseum wahrnehmen, Danach treffe ich mich mit Riina und wir verbringen zusammen fast zwei  Wochen auf Saaremaa, Muhu, dann einen Tag in Haapsalu  und zum Schluss noch eine Zeit auf der Insel Vormsi, bevor ich in Tallinn in den Bus zum Flughafen Riga steige und nach Hause fliege.
Ich drücke mir selbst die Daumen! Und freue mich auf die Treffen mit den Freundinnen in Riga, Tartu und überall!