Print Friendly, PDF & Email
Deginther Kopfmode

Deginther Kopfmode

Naiv wie ich bin, dachte ich, bekannterweise eine große Lyrikliebhaberin, daß Gedichte im Kopf stattfinden... Ein Gang durch meine alte Heimat Ottensen hat mich aber etwas Anderem belehrt: Heutzutage sitzen die Gedichte auf dem Kopf.
Meine Auffassung, daß Mode-Design einer der überflüssigsten da permanent dauerüberschätzten Berufe ist, hat sich wieder bestätigt. Diese junge Dame schafft es, so ziemlich jedem Hype hinterherzuhechten, nur um banale Wollmützen zu überteuerten Preisen loszuwerden.
Mit einem englischen Slogan, einer zu Tränen rührenden Geschichte von der vergeblichen Suche nach einer Lieblings-Mütze und auch ansonsten recht knarrender Syntax kommt die Seite daher, ein Gedicht ist mir auf der Seite allerdings nicht untergekommen.

Bringt Eure Lieblingsbuntstifte mit!

Wenn Sie also einmal einen Bad-Hair-Day haben oder anderweitig frustriert sind, schlachten  Sie Ihr Sparschwein und kaufen Sie sich eine Mütze für 150,00 EUR. Sie erhalten eine Kopfbedeckung, die als Geschmacksmuster angemeldet ist und Ihnen so das Gefühl einer unglaublichen Exklusivität gibt. Wenn das nicht wirkt, können Sie ja immer noch ihre Lieblingsbuntstifte spitzen und selbst eine Mütze entwerfen ;=)

Achja: Die Dame gibt sogar Strickkurse, sei es für bloody beginners oder  "knitting for runaways"... was immer das sein soll.  Wenn sie da bloß nicht ihre Konkurrenz ausbildet...

Und Philosophie? "In der Philosophie (griechisch φιλοσοφία, lateinisch philosóphia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu deuten und zu verstehen." sagt die Wikipedia. Wenn das so ist, dann kann dieser Text, der auf der Webseite mit Philosophie betitelt ist, Ihnen vielleicht auch beim Versuch, das  Menschliche zu verstehen, behilflich sein:

Kleine Geschichte Nur wer schon mal ein Lieblingsstück verloren hat, kann die innige Beziehung ermessen, die zwischen einem Accessoire und seinem Träger entstehen kann.