Print Friendly, PDF & Email

Im Zeichen der Entschleunigung trage ich doch meine Antwort auf die gestrige Verstrickte Dienstagsfrage des Wollschafes nach, dann ist der Mittwoch eben mal ein Dienstag...

Der Satz: "DAS geht ja mal gar nicht…", der fällt ja auch unter StrickerINNEn, auch wenn wir ja aonst ein tolerantes  Völkchen sind.
Was habt Ihr denn so als absolutes  NO GO in Sachen Maschenwerk?
Habt Ihr eine Abneigung dagegen, Kaffeehausgardinen zu häkeln oder die berühmte Klorollenhülle?
Würdet Ihr NIEMALS auf den Wahnsinn verfallen, Socken zu stricken?
Hat sich da was in Vorlieben und Abneigungen geändert?
Vielen Dank an Daniela für die heutige Frage!

Hund für den Kopfich stolpere bei Ravelry und anderswo doch ab und an über wirkliche Scheußlichkeiten. Und manchmal habe ich ja auch in der Wockensolle darüber geschrieben / gelästert / polemisiert.

Hier kurz eine Liste, nicht gewichtet, so wie es mir in den Kopf kommt:

Für mich geht gar nicht:

  • arme Straßenschilder etc. mit knallbuntem, nichtverrottendem Acrylgestricke zu belästigen
  • arme Kinder mit Tiermützen dem Gespött auszusetzen
  • mich selbst mit Tiermützen zu infantilisieren
  • neckische Hüllen für eines meiner Ebook-Reader, Tabletten, Mobiltelefone etc. zu häkeln
  • wunderschöne und mühevoll gestrickte Mehrfarben-Strickmuster durch selbstmusterndes Garn unkenntlich zu machen, dito Zopfmuster in selbstmusternden Garnen verschwinden zu lassen
  • Schnellschnell-Gestricke mit Monstergarnen und Monsternadeln (Größe 12 und aufwärts) für das schnelle FastStrick-Ergebnis
  • da gäbs sicherlich noch mehr..