Print Friendly, PDF & Email

Ich habe die Tage in Olustvere ja schon in dem Beitrag "Was für eine herrliche Zeit" zusammengefasst, aber nun noch etwas ausführlicher, das bin ich der Nachwelt schuldig ;=)

Was stand auf dem Programm? Die Präsentation der Teilnehmerarbeiten, die Diplom-Vergabe, ein Abschied, der feste Wille wiederzukommen, ein letztes Mittagessen und die Fahrt nach Tallinn. Einige von uns verabschiedeten sich am Flughafen, und weg waren sie, andere hatten noch das Wochenende in Tallinn vor sich...

Präsentation der Workshop-Arbeiten

Die Präsentation der Workshop-Arbeiten

Ave Matsin überreicht die Teilnahme-Diplome

Ave Matsin überreicht die Teilnahme-Diplome

Nele Laos verabschiedet sich von uns als Organisatorin

Nele Laos verabschiedet sich von uns als Organisatorin des Craft Camps

Wir erhielten alle ein Diplom und dann gab es noch Abschiedsworte. Angharad Thomas bedankte sich im Namen der Teilnehmer bei den Organisatoren und Nele hatte noch eine Information für uns: Sie wird das nächste Craft Camp nicht mehr organisieren, denn sie wechselt nach Tallinn auf die Universität. Es geht aber auf jeden Fall weiter... und wir kommen (fast) alle wieder! Danke, Nele!

Ausstellung im "Eesti Käsitöö" in Pikk 22 in Tallinn

Ausstellung im "Eesti Käsitöö" in Pikk 22 in Tallinn

Für uns begann ja nach dem Craft Camp das After Camp.. zwei Tage in Tallinn und dann die Reise über Land. Aber erstmal ein intensiver Spaziergang durch Tallinn, mit geschärftem Blick auf die ausgestellten Arbeiten. Im ESTONIAN HANDICRAFT HOUSE in der Rahvakunstigalerii  inspiziierten wir die Exponate ganz genau und entdeckten manches vertraute Detail:

hier die dreieckige Kante, die wir bei Riina Tomberg lernten...

wie immer: für die Anzeige auf die Vorschaubilder klicken!

und hier die Stickerei im Mulgi-Stil ... eine Anregung für mich

wie immer: für die Anzeige auf die Vorschaubilder klicken!

Der Tag klang aus im russischen Restaurant Troika am Rathausplatz, wo wir mit Genuß aßen und tranken und mit mehr oder weniger Spaß den "original-russischen" Darbietungen beiwohnten.

Troika Restaurant

Troika Restaurant