Print Friendly, PDF & Email

Haapsalu ist ein gemächlicher Ort an der Küste mit einer langen Ferien- und Badekur-Tradition, früher ein Treffpunkt der deutsch-baltischen und russischen Aristokratie, wie man im Stadtmuseum lernen kann.
Und da die russischen Gräfinnen abends auf der Promenade ihre schönen Spitzenschals aus Orenburg spazierenführten, kamen die Haapsaluer Frauen auf die Idee, das Haushaltsgeld mit Stricken aufzubessern und die Muster weiterzuentwickeln. Das war der Beginn des Haapsalu-Schals! Bei meiner ersten Reise nach Haapsalu hatte ich das dortige Spitzenzentrum besucht und die dort ausgestellten Arbeiten bewundert und dabei eine wunderbare Freundschaft geschlossen mit Anne Rekaro. Das Lace-Center hat eine eigene Webseite und wenn ich mir die Fotos dort betrachte, sehe ich viele mir inzwischen bekannte Gesichter.

Im Lace Center in Haapsalu

Im Lace Center in Haapsalu

Im Lace Center kann man wunderbare, mehr oder weniger modische Arbeiten bewundern, die Materialien erstehen, die man so braucht oder sich am Dienstagnachmittag mit den Strickerinnen treffen und ihnen beim Plausch zuhören oder ihre Fertigkeiten bewundern.

Garnangebot im Lace Center

Garnangebot im Lace Center

Ich habe schon soviel HEA Lace Garn, aber bei dem Türkis und dem Silbergrau konnte ich nicht wiederstehen.

Wir waren an diesem Tag aber nicht nur im Lace-Center, wir haben das Stadtmuseum besichtigt, die Handarbeitsgeschäfte (es gibt mehrere!) durchstöbert, waren am Strand und haben abends dann im Restaurant Kärme Kuulik mit Anne und Lembi, der Deutschlehrerin des städtischen Gymnasiums, gespeist.

Wie immer: für die Anzeige der Bilder auf die Vorschaubilder klicken!

Und gerade erst ist ein neue Veröffentlichung angekündigt worden: ein Jahreskalender für 2017 mit dreizehn Schals aus Haapsalu, samt Anleitungen, Charts und Infos!

Haapsalu - Wandkalender für 2017

Haapsalu - Wandkalender für 2017

Zu bestellen im Webshop von Saara.ee