Print Friendly, PDF & Email

Nun hat die zweite Woche des Sprachkurses begonnen und ganz ganz langsam nähere ich mich der Sprache an. Vieles ist so vertraut und vieles ist wiederum so fremd in dieser Sprache, und das fasziniert mich.
Es ist ein mir ein Rätsel ob ich jemals diese Sprache werde sprechen können, aber vorgenommen habe ich es mir.

Der Unterricht in einer kleinen Gruppe ist ungewohnt und intensiv, eine neue Erfahrung für mich. Und Aiga ist eine sehr gute Lehrerin, sie bringt wirklich viel Geduld auf und schafft es uns immer wieder zu motivieren.

Daneben habe ich aber auch immer noch mit meinen Schwindelattacken zu kämpfen, um uns herum herrscht eine Grippewelle, ich nehme am Treffen einer Lokalen Arbeitsgruppe / LEADER  teil und versuche auch etwas zu stricken. Ich experimentiere mit dem Chartdesigner und freue mich an lettischen Sockenmustern. Der Webserver, auf dem meine (und andere) Seiten sitzen, wird umgebaut und aktualisiert und das geht nicht immer ohne unerklärliche Phänomene und Schwierigkeiten ab... Es gibt nicht viel zu berichten, aber ich habe immer zu tun.

 

Sockenmuster