Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube da beginnt eine neue Serie hier bei der Wockensolle, und ich kategorisiere das gleichmal im Vorauseilenden Gehorsam als Polemik meinerseits:

Ein verwirrter Messi bricht sich die Knochen oder steckt seine Frau ins Krankenhaus, um die Zeit zu finden, aus dem häuslicherseits angesammelten Plastiktütenmüll Bodendecker zu produzieren.

Da er dazu die Zahnbürsten als Werkzeug mißbraucht, dürfte der Willkommenskuß, wenn die Holde aus dem Hospital entlassen wird, sicherlich echt lecker ausfallen!

Und noch gleich weiter:

Dieses Video hat den tollen Titel; "wie man aus Plastiktüten Zahnbürstenbadevorleger macht und dabei auch Fibromyalgia und Osteoporosis haben kann"

Na einen Nutzen haben diese Teile dann doch wohl: er fällt nicht so hart und bricht sich nicht gleich alle  Knochen...

Und wenn Sie dann noch Ihre karikative Ader ausleben möchten: Statt die alten Plastiktüten ganz banal für den Müll zu nutzen, können Sie sie für die Armen am Rande der Gesellschaft umetikettieren: Machen Sie doch einfach Schlafmatten für Obdachlose draus!

Ist dann ja auch so ne Art Müllentsorgung...