Print Friendly, PDF & Email

oder anders gesagt: immer am dienstag stellt das Wollschaf die verstrickte Dienstagsfrage. Eine nette Art, den WIssenspool der Strickerinnen und Stricker, na wohl doch meistens der Strickerinnen, anzuzapfen.

Ich hab das auch schon öfter genutzt, so bei der Frage nach Strick-Software oder strickenden Männern. Heute nun ist meine Frage nach Twined Knitting an der Reihe:

Ich lese immer mal wieder von "twined knitting" und kann mir nicht recht vorstellen,  warum ich beim zweifarbig-Stricken die Wolle erstmal auf ein Knäuel wickeln soll..
http://lappone.blogspot.de/search/label/twined%20knitting%20%2F%20tv%C3%A5%C3%A4ndsstickning
Was ist das genau?
Was ist so anders daran?

Die Antworten dazu sind hier in den Kommentaren der Seite zu finden. Ich bin gespannt.

Twined Knitting MIttenBei ravelry gibt es selbstverständlich eine Gruppe, die sich diesem Thema widmet:
Twined Knitting und auch ein paar schöne Anleitungen.
Diese Handschuhe hier finde ich sehr schön:  "Twined Knitting Mittens", deren Vorlage auf Rügen im Mönchguter Heimatmuseum zu sehen ist. EIn deutlicher Hinweis auf die skandinavische Herkunft dieser Stricktechnik.

Bei der Suchmaschine Bing (eben mal nicht Google) findet man auch so manches Informatives.

Ganz besonders viel Informationen findet man bei den Dutch Knitters und im Blog von CarlaM ( Inhaberin von Dutch Knitters), Life 'n Knitting. Letztes Jahr haben die Damen der DutchKnitters sogar eine Online-Petition gestartet, um eine Wiederauflage des Buches Tvåändsstickat auch in englischer Sprache zu erreichen.  Bis jetzt hat das Dalarnas Museum, Falun (Schweden) aber noch nicht auf diese Petition reagiert...

Spannend!