Print Friendly, PDF & Email

Ganz am Anfang der Wockensolle habe ich ja mehrfach das Standardwerk von Thérèse de Dillmont, die Enzyklopädie der Nadelarbeiten, erwähnt und auch ein paar Strumpfspitze aus Ihrem Buch vorgestellt und nachgestrickt.

Das Spitzentrio

Das Spitzentrio der Thérèse de Dillmont

Auf Flickr habe ich eine Galerie mit passenden Abbildungen zusammengestellt.

000-Therese de Dilmont-Alphabet de la Brodeuse1932- Thérèse de Dillmont23042012Encyclopedia of needleworkEnciclopedia dei lavori femminili Thérèse De DillmontRussian edition of Encyclopedia of Needleworkinside page of 1992 Russian reprint of Encyclopedia of Needlework

Thérèse de Dillmont, eine Galerie auf Flickr.

Ich habe auch eBook-Ausgaben ihres Buches studiert, aber oft sind diese  wie fast alle digitalen Ausgaben historischer Strickbücher, die ich gesehen habe, schlecht, denn das Buchlayout gibt die Anordnung der BIlder in Bezug auf den Text meistens nicht korrekt wieder. Automatisierte Scans sind nicht immer geeignet für solche Aufgaben.

Encyclopedia of Needlework, Frontispiz

Encyclopedia of Needlework, Frontispiz

Umsomehr freut es mich, daß es die kompette ENCYCLOPEDIA OF NEEDLEWORK auch online gibt. Gestern habe ich die englischsprachige Webseite http://encyclopediaofneedlework.com  gefunden. Hier stimmen Bild und Text zusammen und das Stricken ist im 8. Kapitel ausführlich behandelt.
Wer also bei der lieben Thérèse nachlesen möchte und kein richtiges Buch zur Hand hat, findet hier die beste Alternative.