Print Friendly, PDF & Email
Piraten-Mütze für kalte Köpfe

Piraten-Mütze für kalte Köpfe
© brandeekins bei Flickr

Die Piraten haben bei der gestrigen Landtagswahl in Niedersachsen kein Butterbrot gewonnen. Und nun suchen sie. wie das in der Politik so üblich ist, nach Fehlern. Motto: die Umstände sind schuld, man selbst habe  keine Fehler gemacht...

Ich zitiere den Heise-Newsticker:

Die Spitzenkandidatin der Piraten in Niedersachsen, Katharina Nocun, machte auch die knappen Finanzen und den "Lagerwahlkampf" zwischen Schwarz-Gelb und Rot-Grün für das schlechte Ergebnis verantwortlich. Zudem sei der Wahltermin im Winter für die Piraten ungünstig gewesen, weil sie ihren "größten Trumpf Straßenwahlkampf" nicht hätten ausspielen können.

Tja, da haben wir Strickerinnen wohl versagt: Wir hätten einen Piraten-KAL initiieren sollen... dann hätte jeder eine warme Mütze gehabt und danach ein warmes Plätzchen im Landtag.

PS: ein KAL ist, wie ich gelernt habe, eine Verabredung zum gleichzeitigen Stricken und zum Austausch über den Fortschritt des Projektes...