After Camp: Karnaluks und das Freilichtmuseum

Nun begann also unsere Reise nach dem Craft Camp, auch wenn die Vierte im Bunde, Ewa, noch nicht dazugestoßen war.  Nach einem Gang durch die Altstadt fingen wir uns ein Taxi.

Die Tür von Karnaluks

Die Tür von Karnaluks

Und so etwas kann uns nur in Estland geschehen: Ich nenne die Straße, in der das Geschäft liegt, der Fahrer schaut sich die  einsteigenden Damen an und meint dann nur, Ah Karnaluks!

Ja, da wollten wir hin und die schlichte Eingangstür in der dritten Etage verrät noch nicht was sich alles Wundervolles hinter ihr verbirgt, die glücklichen Gesichter der Kundinnen, die den Laden verlassen, steigern aber unsere Erwartungshaltung.

Auch wenn wir wußten, daß wir am Montag noch einmal hier vorbeikämen, denn Ewa will das ja auch erleben, packte uns der Einkaufsrausch. Auf Reisen soll man immer alles gleich erledigen, wer weiß ob es zu einem nächsten Mal kommt.

Und so ließen wir uns treiben. Das Angebot erschlägt uns alle, und wir waren nicht die einzigen Teilnehmerinnen des Craft Camps, die ihren Aufenthalt in Tallinn mit einem Besuch hier abrundeten. Es ist einfach eine Pflichtadresse!

Im Wunderland Karnaluks

Im Wunderland Karnaluks

Soviele Stricknadeln, soviele Borten, soviel Wolle, soviel Perlen…. Nach dem Besuch hier mussten wir erst einmal Kaffee trinken und uns im Pub gegenüber (Vanna Villem – Alter Wilhelm) ausruhen. Während die anderen Damen aber noch den Abakhan-Stoffladen heimsuchten, der im gleichen Gebäude zu finden ist, hielt ich mich zurück und war mit meiner Beute zufrieden.

Noch eine Beute

Ein kleiner Teil unserer gemeinsamen Beute….

Am Abend dann trafen wir uns im Restaurant F-Hoone im Telliskivi-Bezirk, wo ich schon vor Wochen einen Tisch bestellt hatte, mit Ewa, nun war unsere Reisegruppe komplett.

Abends im  Restaurant F-Hoone, Telliskivi

Abends im Restaurant F-Hoone, Telliskivi

Bevor es nun ins Freilichtmuseum geht, ein paar Informationen.

Karnaluks
Abakhan Stoffgeschäft
Wool and Woolen
Kangadzungel

Am nächsten Tag ging es dann ins Estnische Freilichtmuseum, Eesti Vabaõhumuuseum, nicht weit vom Stadtzentrum in einem Wald nahe am Meer gelegen. Dazu ist nicht viel zu sagen, es ist spannend, weitläufig, interessant.

In einigen der Häuser sind Handarbeiten zu sehen, weniger als ich mir vorgestellt hatte, aber die Damen waren alle sehr freundlich und aufgeschlossen.

Ich unterhielt mich eine Weile mit der netten Dame im Kolonialwarenladen und wir verabredeten uns für den St. Martins Markt im November, denn dort wird sie auch ihre Stickereien vorstellen.

Und hier ein paar Eindrücke aus dem Museum, durch Klick auf das Photo wird es größer angezeigt…

Erwachen heiterer Gefühle

Erwachen heiterer Gefühle

bei der Ankunft auf dem Lande... zu meiner Freude muss ich nicht ankommen, sondern bin schon auf dem Lande, aber die Pastorale von Beethoven ist genau die Musik, die mir bei dem herrlichen blauen Himmel und dem Sonnenschein in den Kopf kommt. Was ein wunderbarer Tag...

read more
Schäfchen oder Reihen

Schäfchen oder Reihen

gezählt werden sollen beide ;=) DIe immer rührige Zubehörindustrie hat sich da natürlich Hilfsmittel für müde Strickerinnen ausgedacht, damit sie nicht aus dem Tritt, ehem aus den Reihen kommen: die Reihenzähler. Ein Online-Shop listet allein 37 Angebote von 20...

read more
Wenn der Stash mal umkippt …

Wenn der Stash mal umkippt …

nachdem ich nun gelernt habe, was ein Stash ist, daß man in Strick-Communities sogar Buch führen kann über die Ansammlung in diversen Schränken und Ecken und nachdem meine Netzbekannte sich geoutet hat und das Ausmaß ihres Stashes doch veröffentlichte (88kg!), habe...

read more

Wockensolle RSS FEEDWockensolle KontaktWockensolle bei Ravelry

bei Ravelry bin ich die Wockensolle Mit Mailnachricht versenden

Handschuhe aus Lettland

Das Buch von Maruta Grasmane
nunmehr in 5 Sprachen!
druckfrisch! Die deutsche Version wurde von mir übersetzt!
Беларуская моваCatalàDanskNederlandsEnglishEsperantoEestiSuomiFrançaisDeutschGreekMagyarÍslenskaItalianoLatviešu valodaLietuvių kalbaLëtzebuergeschМакедонски јазикNorsk bokmålPolskiPortuguêsRomânăРусскийEspañolSvenskaTürkçeУкраїнська

Immer auf dem Laufenden…

wenn Sie per Mail über neue Beiträge auf der Wockensolle informiert werden möchten, tragen Sie sich hier ein.