wenns zu langsam gleitet: auf die Bilder im Slider klicken!

Es soll Leute gegeben haben, die nach der günstigsten Busverbindung von Orkney nach Shetland fragten, wir nahmen die Nachtfähre von Kirkwall an Fair Isle vorbei nach Lerwick auf Shetland. Und gleich am ersten Vormittag kamen wir nach Sandnes, wo sich die renommierte Spinnerei Jamieson’s of Shetland befindet.

Wir wollen eigentlich nur einen ersten Eindruck von der Insel gewinnen und kamen gleich an diesen Hotspot!

Insgesamt 3x besuchten wir die Fabrik während unseres Aufenthaltes, und natürlich waren wir auch im Ladengeschäft in Lerwick.

Jamieson’s of Shetland, ein altes Familienunternehmen und nicht zu verwechseln mit „Jamieson and Smith“ (Jamieson ist nunmal der shetlandische Müller), verarbeitet Wolle. Wolle aus Shetland. Vom ersten Sortieren bis zum fertigen Kleidungsstück, alle Produktionsschritte unter einem Dach.

Und dann steht auch noch ein Auto in einer Fabrikhalle ;=)

Wir Gäste dürfen uns in den Produktionsräumen frei bewegen und Fragen stellen (sofern es der Maschinenlärm zuläßt). Aber erst einmal lockte der Fabrikladen, denn ich wußte, daß ich auf der späteren Textile Tour hier auch noch einmal alles aufs Sachkundigste gezeigt bekommen werde.

Die Wollwand in Sandnes

Hinter einem großen Vorhang, vor dem Tageslicht geschützt, sehe ich zum ersten Mal in meinem Leben eine solche Farb-Woll-Vielfalt.  225 verschiedene Farben in den berühmten Qualitäten Spindrift, Double Knitting, Shetland Heather And Marl, Ultra und Ultra Cobweb, es verschlägt die Sprache.

In einem Korb dann noch Sonderangebote, je 10 Knäuel in Farbtönen, die nicht weitergeführt werden da der Kontrast zu anderen Tönen zu gering ist. Der Preisvorteil jedoch war nicht zu verachten!

Jamieson’s webt auch Shetland-Tweed-Stoffe und strickt Kleidungsstücke: Jacken, Pullover, Schals, traditionelle Muster im traditionellen Schnitt.

Im Fabrikverkauf

Hier in Sandnes kann man günstiger einkaufen als im Ladengeschäft in der Commercial Street in Lerwick, denn wenn eine gesuchte Farbe gerade nicht im Regal liegt, geht die nette Verkäuferin in die Produktionsräume und findet dort das Gesuchte. Zudem, wie schon geschildert, die Möglichkeit, reduzierte Partien zu ergattern…

Aber den Laden in Lerwick möchte ich hier natürlich auch würdigen. Die Präsentation ist etwas feiner, die Wollwand ist moderner gestaltet. Und die Auswahl ist hier auch riesigt…

Die Wollwand im Lerwicker Ladengeschäft

Wer von uns Wollsammlern ist willensstark genug und kann hier widerstehen?

Zum Schluß noch ein schönes Video von Greg McCarron, der den Produktionsprozeß dokumentiert hat und danach noch ein paar Links….

nichts wie auf nach Shetland! Wolle kaufen! Wolle sammeln! Shetland ist immer toll und man muß ja nicht gerade zur WoolWeek kommen, wenns man lieber ein wenig ruhiger hat…

In Deutschland gibt es die Wolle z.b. im MyLys und bei wolle und design, Wolle Willich, umgarnt.de und anderen Geschäften. Einfach mal auf der Händlerseite von Jamieson’s of Shetland nachschauen!

Im nächsten Beitrag stelle ich dann Jamieson & Smith, ebenfalls aus Shetland, vor.