Archiv der Kategorie: Öffentliches Stricken

Niemand schämt sich mehr…

Wockensolle

Der RBB (Radio Berlin-Brandenburg) brachte gestern eine Dokumentation zum Thema „Die große Woll-Lust“ in seinem dritten Programm. Wie so oft, war das mal wieder eine bunte Mischung: da wurden Pfosten-Stricker, Woll-Laden-Inhaber, Woll-Süchtige gezeigt.

Die rbb Reporter begleiten Menschen aus Berlin und Brandenburg, für die Stricken eine Sucht und Wolle alles ist – wie bei Nina.


zum kompletten Artikel »

Sachte, sachte

fertiger Pullover

So viele Themen habe ich gerade im Kopf, da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll.

Also dann mit einem Zitat aus der TAZ von heute. (Da die URL des Artikels so lange ist, hier ein verkürzter Link:  Gaaaanz laaaaangsaaaam / FEIERABEND)

Die Norweger sehen sich im Fernsehen gern stundenlang scheinbar langweiliges Zeug an

Anfang November zog dann der „nationale Strick-Abend“ von 20 Uhr bis 4 Uhr morgens ein Millionenpublikum in seinen Bann.


zum kompletten Artikel »

Norwegische Stricknacht: Nocheinmal in Ruhe: 08:35:23

Norwegischer Tag des Strickens

8 Stunden, 35 Minuten 23 Sekundne haben die wackeren Damen gebraucht um diesen Pullover von Grund auf, von Schaf auf fertigzustellen:

Gurl das Schaf

so kam die Wolle an, und das wurde dann daraus:

fertiger Pullover

Und ich werde dabei bleiben, wenn im Juni ein neuer Rekordversuch startet, Es ist ja auch zu ärgerlich, wenn beim Abketten plötzlich der Faden zu ende ist… und das wertvolle Sekunden kostet.…
zum kompletten Artikel »

Zwischenstand + Endergebnis: Stricken durch die Nacht!

Norwegischer Tag des Strickens

das ist inzwischen ein Strickmorgen geworden, der Weltrekord konnte nicht eingestellt werden. zwischenstand

Als ich gegen 6:30 wieder reinschaute, wurde gerade die geschätzte Fertigstellungszeit auf achteinhalb Stunden hochgesetzt, warum es nicht geklappt hat, habe ich verschlafen.

Die Damen wirken auch recht müde inzwischen, aber es wird ununterbrochen weitergearbeitet, gesponnen und gestrickt.…
zum kompletten Artikel »

schlechte Passform

Bei schlechtem Wetter zieht es die Hauptstadt-Touristen nun mal ins Museum, und vor dem Gropius-Bau in Berlin war gestern richtig High Life. Eine lange Warteschlange vor der Kasse, schlechte, drückend-schwüle Luft im Gebäude, da hab ich wieder mal gemerkt, wie gut es ist, wenn man in der Nähe solcher Museen wohnt und immer mal wieder hin kann, nicht auf solche überlaufenen Regentage angewiesen ist.…
zum kompletten Artikel »

Eine pfiffige und entschiedene Idee: Stricken gegen Rechts

Wenige Wolle isoliert auf weiß
knallbunte Plastikwolle

knallbunte Plastikwolle, gut für Urban Knitting geeignet

Ich konnte dem Urban Knitting oder Guerilla Knitting nie etwas abgewinnen. Nach kurzer Zeit verdreckt und vergammelt das Zeug an den Laternenmasten oder Mülleimern, und das bleibt dann so. In Hamburg-Altona, meiner alten Heimat,  gibt es wohl keinen Laternenpfosten, der nicht von oben bis unten mit Tesa-Film, Plastikhüllen für Werbung und weiterem Kommunikationsmüll bepflastert ist und unter dieser Hülle vor sich hin rottet.…
zum kompletten Artikel »

Seite 1 von 212